Lernkultur

Bisheriges Würdigen

Um Menschen für eine Veränderung zu gewinnen, ist es unbedingt wichtig, das bisherige Verhalten zu würdigen. Wir gehen davon aus, dass Menschen in der Regel ihr Bestmögliches tun. In den Workshops wird das daher direkt zu Beginn deutlich gemacht. So kann zum Beispiel die Führungskraft fokussieren, was am Bisherigen gut und sinnvoll war und was es aber auch für die Zukunft jetzt braucht z.B. durch das starke Wachstum.

Ressourcen- und Lösungsorientierung

Damit Teilnehmende neue und kreative Lösungen finden können, brauchen sie einen positiven Grundzustand. Dies ist auch neurophysiologisch nachweisbar. Statt auf Ursache, Mangel oder Schuld zu fokussieren, versuchen wir mehr gemeinsam zu schauen, was schon gut läuft und wie davon noch mehr erreicht werden kann. Wir richten den Fokus in den Workshops auf die Momente, in denen die gewünschten Ziele schon gelebt wurden. Das heißt im Umkehrschluss nicht, dass wir nicht genauso auch auf die Probleme und Herausforderungen schauen – im Gegenteil. Nur wenn alle Beteiligten in ihrem Ressourcenzustand sind, werden sie ganz anders auf die “Probleme” schauen und auch komplexe Themen schneller und besser lösen können.

Praxis. Praxis. Praxis.

Theorie wird so weit wie möglich ausgelagert. Die Teilnehmenden können Dinge vor- oder nachlesen oder interaktiv über unsere Elearning Plattform vertiefen. In den Präsenzzeiten ist der Fokus auf der Praxis: In der Einstiegsrunde nennen die Teilnehmenden ihre konkreten Praxisfälle oder Fragen. Statt konstruierten Rollenspielen arbeiten wir dann an echten Fällen aus der Unternehmenspraxis, die Teilnehmer sind sie selbst. Häufig wird in Trainings etwas “geübt”, dann gibt es Feedback und das wars. Wir versuchen, dass nach dem Feedback die Situation nochmals wiederholt wird und die Führungskraft das Verhalten direkt neu ausprobiert wird mit dem integrierten Feedback. Das “neue” Verhalten im Training bereits umzusetzen erleichtert den Transfer in den Unternehmensalltag.

Situativer Ansatz

Wir entwickeln im Vorfeld ein Konzept, aber vor Ort im Workshop oder Training verstehen wir noch besser, was am besten zur Lösung/ Zielerreichung beiträgt. Dann passen wir den Ablauf vor Ort und in der Situation den Bedürfnissen der Teilnehmenden an. Die Ziele des Moduls behalten wir dabei im Auge.

Jedes Individuum zählt. Und jedes persönliche Anliegen.

Jede Gruppe in einem Training oder Workshop ist anders und jede Person hat ihre ganz eigene Herausforderung und Geschichte. In der Einstiegsrunde wird daher das persönliche Anliegen jedes Einzelnen für dieses Training oder den Workshop abgefragt. (Wenn Sie heute Abend hier raus gehen und es hat sich gelohnt, was ist dann persönlich für Sie passiert?“). Diese Punkte sind der Maßstab, nach dem sich unsere Trainer*innen richten und am Ende wird nochmals darauf geschaut.

Wir wissen es nicht besser.

Wir sind in der Haltung, dass die beste Lösung im System selbst und bei den Beteiligten liegt. Unsere Aufgabe ist es, die Menschen wieder in einen guten Dialog zu bringen und einen Lernatmosphäre zu schaffen, in der innovative Lösungen für komplexe Herausforderungen gefunden werden können. Wir bringen gerne unsere gelebten Erfahrungen aus der langjährigen Arbeit mit Menschen und Organisationen ein – aber immer als Angebote und mögliche Ideen – und immer mit der Haltung, dass es hier ganz anders laufen kann. Denn so kann der Prozess während der ganzen Zeit flexibel bleiben und sich immer wieder neu erfinden. Nicht-Wissen heißt nicht, dass wir uns nur raushalten oder zurückgezogen agieren. Wir nehmen die Verantwortung für den Prozess sehr ernst und uns zu Herzen.

Wir entwickeln unsere Ansätze gemeinsam mit dem Kunden.

Das Wissen der internen Beteiligten ist uns wichtig. Deshalb verändern sich unsere Inhalte mit den Unternehmen und den Aufgabenstellungen. Wir aktualisieren unsere Inhalte laufend anhand neuer Entwicklungen in Unternehmen und der Gesellschaft. Bei all dem lassen wir unser Wissen aus der Erfahrung in Organisationen bzw. in der Arbeit mit Menschen einfliessen.

Entschleunigung

Für die Begleitung von beschleunigten Systemen mit hoher Komplexität braucht es vom Coach oder Prozessbegleiter ein hohes Maß an Fähigkeit zur eigenen Entschleunigung, damit außergewöhnliche Lösungen gefunden werden können. Den eigenen Zustand zu managen erachten wir als wichtiger als jede Technik oder Methode. Denn Zustände übertragen sich. Wenn ich als Coach oder Berater aus meinen eigenen Antreibern heraus agiere, treibe ich auch mein Gegenüber oder das Unternehmen an, das ich begleite.


Was uns wichtig ist

1

Partnerschaft

Wir pflegen mit unseren Kunden eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Wir entwickeln Konzepte im gemeinsamen Dialog mit den internen Ansprechpartner*innen. Die Kunden lernen mit uns und wir lernen von unseren Kunden. So entstehen im gemeinsamen Raum neue Ideen und der beste Ansatz für die Teilnehmenden.

2

Integration

Wir möchten integrativ wirken. Unsere Kunden leiden oft unter Spaltungen im Unternehmen: Zwischen Silos/ Abteilungen, zwischen Vorständen, zwischen Standorten. In der VUCA Welt findet der Einzelne oft keine Lösung mehr für das Scheinbar Unlösbare. In der Verbindung finden wir herausragende Lösungen. Wir helfen dabei Brücken zu schlagen und fördern Diversität. Das Andere ist dann einfach nur noch interessant und eine neue Information.
Für uns als Berater heißt das, dass wir die Unterschiede erst in uns integrieren dürfen.

3

Nachhaltigkeit

Wir glauben an die Selbstorganisation und stärken Menschen, damit sie selbst dauerhaft tragfähige Lösungen entwickeln und leben können. Alle Prozesse und Strukturen werden so angepasst, dass wir als externe Begleiter möglichst bald nicht mehr gebraucht werden und die Erfahrungen weiter wirken.

4

Freude

Viele Kunden beschreiben uns als erfrischend. Früher hat uns das irritiert. Inzwischen haben wir uns das zu eigen gemacht. Es ist die Haltung, auch ein absolut durchdachtes Konzept über den Haufen zu werfen, wenn es in diesem Moment nicht mehr passt. Und wenn es mal schwierig wird finden wir immer wieder einen Weg um zum Humor überzuleiten und weiter zu machen.

5

Gesundheit & Achtsamkeit

Eine achtsame Kultur zu fördern ist einer unserer Schwerpunkte in Organisationen. Wie können wir eine Leistungskultur etablieren und dabei für die Menschen eine hohe Lebensqualität und Gesundheit erhalten – und das über viele Jahre? Das Wohlgefühl und die Selbstfürsorge unseres eigenen Teams ist für uns ein hohes Gut, um andere Menschen wirkungsvoll begleiten zu können.

6

Familienorientierung

Wir leben flexible Arbeitsmodelle, da Familie und Partnerschaft einen hohen Stellenwert bei uns haben. Die Integration von Beruf und Familie für Mütter und Väter zu fördern ist uns ein Herzensanliegen. Die Kombinierbarkeit von Job und Familie und das private Glück der Mitarbeiter*innen haben einen unmittelbaren Einfluss auf die Leistung und die Zufriedenheit am Arbeitsplatz.

Wir sind wo Sie uns brauchen

Die Leitung und das Kernteam von WANDELPLAN sind in Frankfurt am Main und zu Hause. Unser Beraterteam von über 25 zertifizierten Coaches, Berater*innen und Trainer*innen agiert bundesweit und in vielen deutschen Großstädten. Kunden mit mehreren Standorten haben so ihren persönlichen Coach direkt vor Ort und wir können gleichzeitig für alle Beteiligten Ressourcen schonen und nachhaltiger arbeiten. Viele unserer Coaches waren selbst 10-20 Jahre lang zuvor Führungskraft oder Manager*innen.
Unser Team

Kontakt

WANDELPLAN

  • Burgstraße 3, 63755 Alzenau

  • +49-(0)6023 9189494


Telefontermine

Sie wollen mit der Basic Coaching Fortbildung starten? Dann vereinbaren Sie bitte einen Telefontermin für das Erstgespräch mit einer unserer Lehrcoaches.

Online Termin Wählen

Über A3 kommend: Am Autobahnkreuz Seligenstädter Dreieck auf die A45 Richtung Dortmund/ Gießen Ausfahrt 44 Alzenau Nord. Im Kreisverkehr die Ausfahrt Richtung Alzenau Zentrum. Der Straße St2305 5,4km folgen und rechts auf Burgstraße. Richtung Alzenau Zentrum abbiegen. Folgen Sie der Beschilderung des Parkleitsystems zum Burgparkplatz.

Über A66 kommend: Am Autobahnkreuz Hanauer Kreuz auf A45 Richtung Aschaffenburg Ausfahrt 44 Alzenau Nord. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt Richtung Alzenau Zentrum. Der Straße St2305 5,4km folgen und rechts auf Burgstraße Richtung Alzenau Zentrum abbiegen. Folgen Sie der Beschilderung des Parkleitsystems zum Burgparkplatz.

Mit der Bahn aus Frankfurt: RB oder RE Richtung Aschaffenburg/ Würzburg bis Kahl am Main Bahnhof RB Richtung Schöllkrippen (Gleis 1) nach Alzenau Burg Fußweg 200m bis Burgstraße 3

Mit dem Alzenau City Bus: ab Kahl am Main Bahnhof bis Alzenau Busbahnhof.


Stimmen, Referenzen

Zu unseren Kunden zählen sowohl Unternehmen aus der freien Wirtschaft, Organisationen aus dem Non Profit Bereich, Behörden und öffentliche Institutionen sowie Privatpersonen. Wir freuen uns und sind sehr dankbar, dass wir viele Kunden schon seit Jahren begleiten dürfen.

Wissenschaft / Non Profit / Öffentlich

Stimmen unserer Kunden


Menschen

Unser WANDELPLAN Team

Geschäftsführerin, Gründerin
Lehrcoach

Beratung
Kundenbetreuung

Beratung
Kundenbetreuung

Beratung
Kundenbetreuung

Unser WANDELPLAN Netzwerk

Unser deutschlandweites Netzwerk aus über 30 zertifizierten Coaches und Trainer*innen mit verschiedenen Backgrounds – Psychologie, Betriebswirtschaft, Pädagogik und mehr. Alle verfügen über Zusatzausbildungen wie z.B. Coaching, Systemische Beratung, Training, OE, agiles Arbeiten etc. Sie bringen Jahrzehnte Erfahrung mit aus Branchen wie Automotive, Finanzen, Telekommunikation, IT etc. Viele waren selbst jahrelang Führungskraft oder im Management.

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage Profile zu.

Sei dabei!

Wir wachsen – bewirb dich bei uns!
Wenn Dir WANDELPLAN gefällt und Du dabei sein möchtest, dann nimm gerne Kontakt zu uns auf! Wir suchen Kolleg*innen, die zu uns passen.

Anfragen

Über uns

Alles wächst und wirkt
ineinander und miteinander

Seit 2005 begleiten wir von WANDELPLAN Menschen und Unternehmen in Wandlungsphasen: Vom persönlichen Einzelcoaching über Teamentwicklung und Trainingsprogramme für Führungskräfte bis hin zu Kultur- und Organisationsentwicklung. Dabei sind für uns partnerschaftliche Zusammenarbeit und Kommunikation auf Augenhöhe mit unseren Kunden wichtig, denn so entstehen im gemeinsamen Dialog die passgenauen und innovativen Lösungen.
Unsere Werte

WANDELPLAN in Zahlen

15

Jahre Erfahrung

500+

zertifizierte Coaches und Berater*innen

250.000

Mitarbeiter*innen hat unser größter Kunde

  • WANDELPLAN gibt es seit 15 Jahren. Mit vielen Kunden arbeiten wir seit dieser Zeit zusammen! Vielen Dank! In dieser Zeit haben wir fast 500 Personen zu Systemischen Coachs und Veränderungsmanagern ausgebildet.
  • WIr haben Start-ups begleitet, von der Gründung mit wenigen Personen bis heute mit 600 Mitarbeitenden, und dabei geholfen Struktur aufzubauen, Prozesse einzuführen und dabei die Identität in der Kultur zu erhalten.
  • Einer unserer Kunden mit einer hohen Diversity beschäftigt Menschen aus 40 verschiedenen Nationen an einem Standort.
  • Ein anderer, unser größter Kunde, beschäftigt weltweit ca. 250.000 Mitarbeiter*innen.
  • In einem unserer größten Projekte waren gleichzeitig 15 Berater*innen beschäftigt. In einem anderen Projekt zur deutschlandweiten Vitalisierung des Leitbildes und der Werte haben wir 700 Workshops mit allen Teams durchgeführt.
  • Durch messbares Change Management, z.B. bei der Senkung von Fehlzeiten konnten wir Anwesenheit von 85% auf 95% steigern.

Was uns antreibt

Wir lieben Innovation und experimentieren intern mit agilen Methoden und Haltungen. Dabei leitet uns immer die Frage, wie MENSCHEN und Organisationen erfolgreich und excellent sein können und gleichzeitig eine Kultur von Integration schaffen, in der sie mit einer hohen Lebensqualität und gesund leben können.

 

Was wir in unserer ACADEMY lehren, ist unsere tägliche Praxis als externer Partner für komplexe Veränderungsprojekte und Kulturentwicklungsprozesse in ORGANISATIONEN. Dieses gelebte Wissen aus Erfahrung fließt mit in unsere Fortbildungen und Trainings ein.

Wir machen das in diesen drei Bereichen

Und zertifiziert sind wir auch

WANDELPLAN ist als Weiterbildungsinstitut vom DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching e.V.) und der Systemischen Gesellschaft (SG) anerkannt. Unsere Fortbildungen für Systemisches Coaching und Veränderungsmanagement erfüllen die Richtlinien dieser Verbände und sichern Qualitätsstandards in der Lehre. Seit 2019 sind wir darüber hinaus international zertifiziert vom IOBC (International Organisation for Business Coaching).

History

Wir sind wo Sie uns brauchen

Die Leitung und das Kernteam von WANDELPLAN sind in Frankfurt am Main zuhause. Unser Beraterteam von über 25 zertifizierten Coaches, Berater*innen und Trainer*innen agiert bundesweit und in vielen deutschen Großstädten. Kunden mit mehreren Standorten haben so ihren persönlichen Coach direkt vor Ort und wir können gleichzeitig für alle Beteiligten ressourcenschonend und nachhaltiger arbeiten. Viele unserer Coaches waren selbst 10-20 Jahre lang zuvor Führungskraft oder Manager*innen.
Unser Team