AGB Download PDF

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen (Beratung, Training, Moderation, Coaching) und angebotenen Fortbildungen, Seminaren und Veranstaltungen von WANDELPLAN. Abweichende Vereinbarungen, insbesondere widersprechende Geschäftsbedingungen, bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

2. Angebote für Dienstleistungen (Beratung, Training, Moderation, Coaching etc.)

Alle Angebote sind freibleibend. Preise und Aufwandsschätzung beruhen auf den Erkenntnissen bei Angebotsabgabe. Änderungen sind vorbehalten. Mündliche oder fernmündliche Angebote werden erst dann verbindlich, wenn die nachfolgende schriftliche Bestätigung vorliegt. WANDELPLAN ist berechtigt, ihre Verpflichtungen gegenüber dem Auftraggeber durch Dritte zu erfüllen.

3. Teilnahmevoraussetzung Fortbildungen

Die Teilnehmenden haben eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie mindestens 5 Jahre Berufserfahrung. In der Regel ist ein Mindestalter von 30 Jahren empfehlenswert.

Die Fortbildungen sind stark praxisorientiert und setzen die Bereitschaft voraus, eigene, aktuell berufliche Anliegen aktiv in die Fortbildungsgruppe einzubringen und von einem/-r Ausbildungsteilnehmer/-in als Coach oder Berater/-in begleiten zu lassen. Diese finden unter Wahrung der Vertraulichkeit im Kleingruppen-Setting statt.

Die Fortbildungen enthalten auch Anteile der Selbsterfahrung und setzen die Fähigkeit zur Selbstreflexion sowie die Bereitschaft zur Arbeit an der eigenen Persönlichkeit voraus.

4. Anmeldung Fortbildungen und Seminare

Die Anmeldung zu unseren Fortbildungen und Seminaren nehmen Sie bitte schriftlich per Anmeldebogen vor. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen/ AGB an. Das Eingangsdatum des Vertrages (Reihenfolge) entscheidet bei über die Teilnahme an der jeweiligen Fortbildung bzw. Seminar. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald Sie eine schriftliche Bestätigung per Mail von uns erhalten.

5. Teilnahmegebühr Fortbildungen und Seminare

Die Höhe der Teilnahmegebühr entnehmen Sie bitte aus dem jeweiligen Anmeldeformular.

6. Zahlungsmodalitäten

Beratung, Training, Moderation, Coaching etc.: Die Kosten werden monatlich rückwirkend nach Aufwand in Rechnung gestellt und sind zahlbar nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt. sofern diese nicht bereits im vereinbarten Preis offen ausgewiesen ist. Der termingerechte Eingang der Zahlungen ist Bestandteil der Geschäftsbedingungen.

Fortbildungen und Seminare: Nach erfolgreicher Anmeldung und Vertragsunterschrift ist eine Anzahlung von 500,- € zu leisten. Die restlichen Fortbildungskosten werden dann bis vier Wochen vor Fortbildungsbeginn fällig. Sollte darüber hinaus eine andere Zahlungsmodalität in 2 oder 7 Raten gewünscht werden, so kann dies über das beigefügte Formular zur Zahlungsvereinbarung in schriftlicher Form an WANDELPLAN gerichtet werden. Der termingerechte Eingang der Zahlungen ist Bestandteil der Geschäftsbedingungen.

7. Rücktritt/ Stornierungen durch Teilnehmende/ Kunden

Beratung, Training, Moderation, Coaching etc.: Wird die geplanten Dienstleistung innerhalb von vier Wochen vor dem geplanten Termin vom Kunden abgesagt, werden 50% der Leistungen zzgl. MwSt. an Ausfallkosten in Rechnung gestellt. Wird die Dienstleistung innerhalb von einer Woche vor dem geplanten Termin vom Kunden abgesagt, wird das volle Honorar zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt. Sollte ein zeitnaher Ersatztermin gefunden werden, kann in Ausnahmefällen von dieser Regelung Abstand genommen werden. Dies Bedarf der schriftlichen Zustimmung durch WANDELPLAN.

Fortbildungen und Seminare: Nach verbindlicher Anmeldung ist eine Abmeldung bis zu acht Wochen vor Beginn und nur aus wichtigem Grund möglich. Im Falle der Abmeldung ist eine Bearbeitungsgebühr von 300,- € bei mehrmoduligen Ausbildungen und von 100,- € bei ein- bis zweitägigen Seminaren fällig und zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach der Abmeldung. Bei Umbuchung auf einen anderen Fortbildungsgang beträgt die Bearbeitungsgebühr 150,- €. Erfolgt die Abmeldung weniger als acht Wochen und bis zu 15 Tagen vor Beginn des ersten Moduls, beträgt die Rücktrittsgebühr 600,- €. Ab 14 Tagen vor Beginn des ersten Moduls ist der volle Kursbetrag zu zahlen, sofern der Fortbildungs- oder Seminarplatz nicht durch einen vom Auftragnehmer zu stellenden Ersatzteilnehmer/-in besetzt werden kann. Die volle Teilnahmegebühr ist auch fällig, wenn die Fortbildung auf eigenen Wunsch vorzeitig verlassen wird oder ein berechtigter Grund zur Kündigung des Teilnehmers besteht. Abmeldung vor Antritt sowie der Entschluss zum Abbruch der Fortbildung oder ein Umbuchungswunsch ist WANDELPLAN schriftlich mitzuteilen.

8. Versäumte Seminare/ Fortbildungsmodule

Wenn es die Kapazität an freien Plätzen zulässt, besteht die Möglichkeit, versäumte Module im laufenden Parallelkurs oder im Ausnahmefall im Folgekurs nachzuholen. Eine Erstattung der Kosten versäumter Module ist nicht möglich, da die Ausbildung als Ganzes zu buchen ist. Grundsätzlich besteht jedoch kein Anspruch darauf, versäumte Module nachzuholen.

9. Ausfallregelungen

Die vorgesehenen Trainer*innen/ Moderator*innen/ Berater*innen/ Coaches verpflichten sich, die geplanten Leistungen persönlich durchzuführen. Ist die Person aus Gründen, die er/ sie nicht selbst zu vertreten hat oder aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage, die Dienstleistung/ Fortbildung/ Seminar durchzuführen, wird ein/-e entsprechend ausgebildete/-r Kollege/-in wird die Durchführung übernehmen oder ein Ersatztermin vereinbart.

Bei Beratung/ Moderation/ Coaching bedarf dies der Absprache und Zustimmung durch den Kunden. Im Coaching würde aufgrund der Personenbezogenheit ein späterer Ersatztermin gesucht.

Bei Fortbildungen und Seminaren behält sich WANDELPLAN vor, einem/-r entsprechend ausgebildeten Kollegen/-in die Leitung zu übertragen. Die Teilnehmenden werden in diesem Falle zeitnah darüber informiert.

10. Zertifizierung Fortbildungen/ Seminare

Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Beschreibung der Ausbildungsinhalte der jeweiligen Ausbildung, sofern sie alle dazu gehörigen Module absolviert haben.

Zum Erhalt des vom DBVC anerkannten Zertifikats „Systemisches Coaching und Veränderungsmanagement“ durch das Fortbildungsinstitut im letzten Modul sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen: Vollständige Teilnahme an allen Modulen (200 UE), Lernen in Kleingruppen (50 UE), 20 dokumentierte Coachingfälle (20 UE), Abschlussarbeit und Eigenstudium (50 UE), Demonstration einer erfolgreichen Coachingsitzung.

Teilnahmebescheinigungen werden nach Abschluss der jeweiligen Fortbildung ausgegeben, sofern die gesamte Teilnahmegebühr entrichtet wurde.

11. Organisatorische und inhaltliche Änderungen der Ausbildungen

Die Fortbildungen und Seminare werden entsprechend den öffentlichen Beschreibungen durchgeführt. Wir behalten uns jedoch vor, einzelne Inhalte der Fortbildung bzw. des Seminars zur Aktualisierung bzw. aus inhaltlichen, methodisch-didaktischen und/ oder organisatorischen Gründen zu verändern, sofern der Gesamtcharakter und die Fortbildungsziele grundlegend beibehalten werden.

12. Datenschutz und Schweigepflicht

WANDELPLAN verpflichtet sich, über sämtliche ihr bekanntwerdenden Einzelheiten der Organisation des Auftraggebers oder seiner Kunden gegenüber Dritten Stillschweigen zu bewahren, soweit diese Einzelheiten ihrer Natur nach vertraulich zu behandeln sind.

Die Teilnehmenden verpflichten sich mit der Unterzeichnung der Anmeldung während und nach der Fortbildung/ des Seminars zur Verschwiegenheit bezogen auf alle personenbezogenen Informationen der Fortbildungsteilnehmenden.

Durch die Anmeldung zu Fortbildungen/ Seminaren erklären sich die Teilnehmenden mit der elektronischen Speicherung der personenbezogenen Daten, zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation sowie für die spätere Zusendung weiterer Informationen über Aktivitäten von WANDELPLAN einverstanden. Die Anmeldedaten unterliegen den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Wir stellen diese persönlichen Daten nicht Dritten zur Verfügung.

13. Urheberrecht

Die von WANDELPLAN zur Verfügung gestellten Teilnehmerunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich zur persönlichen Nutzung verwendet werden. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von WANDELPLAN gestattet.

14. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung oder mehrere Bestimmungen dieses Rahmenvertrags nichtig bzw. unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die nichtige bzw. unwirksame Bestimmung ist vielmehr durch eine solche Bestimmung zu ersetzen, die dem ursprünglich beabsichtigten Sinn möglichst nahekommen.

15. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist der Geschäftssitz von WANDELPLAN. Die Beziehungen zwischen WANDELPLAN und dem Auftraggeber unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Alzenau, 26.02.2021
Almut Probst
WANDELPLAN